+43 2742 9020 5600 noemb@noemb.at

Der neue NÖ Handwerkerbonus – jetzt beantragen

Zuhause ist, wo jeder gerne ist. Mit seinem einzigartigen NÖ Wohnbaumodell setzt sich das Land daher dafür ein, dass Wohnen für alle leistbar bleibt. Deshalb wurden wichtige Sonderförderprogramme im Wohnbau verlängert. Zusätzlich gibt es 2018 erstmals einen eigenen NÖ Handwerkerbonus in der Höhe von 20 Prozent auf Arbeitsleistungen.

Förderung für ein lebenswerteres Zuhause

Den NÖ Handwerkerbonus können alle beantragen, die Sanierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsarbeiten an Eigenheimen, Reihenhäusern oder privaten Wohnungen qualitativ hochwertig durch Gewerbetreibende durchführen lassen.

Wie hoch kann die Unterstützung sein?

Für Arbeitsleistungs- und Anfahrtskosten exkl. USt kann ein einmaliger nicht rückzahlbarer Zuschuss von 20 % der förderfähigen Kosten gewährt werden, höchstens jedoch € 600,- pro Förderobjekt. Die förderfähigen Kosten müssen in Summe zumindest € 200,- betragen, damit die Mindestförderung in der Höhe von € 40,- ausgezahlt werden kann.

Was wird unterstützt?

Sämtliche gewerbebetriebliche Arbeiten aus der folgenden Liste werden unterstützt:

  • Erneuerung von Wandanstrichen und Tapeten
  • Austausch von Bodenbelägen
  • Schleifarbeiten an Böden samt Neubeschichtung
  • Erneuerung und Dämmung von Dächern, Fassaden, oberster oder unterster Geschoßdecke
  • Austausch von Fenstern und Türen
  • Austausch von Innentüren samt Türstöcken
  • Sanierung von Sanitäranlagen
  • Erneuerung der gesamten Wasserinstallation
  • Erneuerung von Stiegen samt Geländer
  • Erneuerung der Einbauküche
  • Elektroinstallationen
  • Wartung von Heizungsanlagen
  • Schädlingsbekämpfung (z.B. Hausschwamm, Holzwurm)
  • Verlegung von Boden- und Wandfliesen
  • vergleichbare Leistungen im Zusammenhang mit der Sanierung, Erhaltung und Modernisierung von Wohnhäusern

Einzig die Kosten für das bei diesen Arbeiten verwendete Material bleiben vom Handwerkerbonus ausgenommen.

NÖ Handwerkerbonus: Kompetent beraten

Umfassende und kompetente Beratung zu allen Details des neuen NÖ Handwerkerbonus holen Sie sich bei der NÖ Wohnbauhotline unter Tel. 02742/22133.

Alles was Sie sonst noch zum NÖ Handwerkerbonus wissen müssen, hält die aktuelle Broschüre des Landes Niederösterreich https://www.noe-wohnbau.at/files/Dokumente/Broschueren/B_W_WEB_BROSCHUeREN/BW_Handwerkerbonus_BROSCHÜRE_web_RZ2.pdf für Sie zum Download bereit.

Keine Zeit verlieren – Förderungen abholen

Die Abwicklung des NÖ Handwerkerbonus erfolgt über die Abteilung Wohnbauförderung beim Land NÖ. Hier geht es direkt zum Online-Formular für den Förderantrag https://e-formulare.noel.gv.at/formularserver/user/formular.aspx?path=(public)&pid=73e1ad84447b4a8783cede5121b4c125&pn=B752017b2de9a4eb78236042912c9852e